Sein Traum, mein Traum.



Er ist seit gestern in und auf Wacken. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch haben wir beide voneinander geträumt.
Er träumte, dass ich mitkam.
Ich träumte, dass ich ihnen hinterher fuhr. Er freute sich dann allerdings nicht, mich zu sehen.
Ich wäre gern dabei. Nicht nur, weil es bestimmt lustig wäre, sondern einfach, um bei ihm zu sein! - Ich vermisse ihn so schrecklich, obwohl er nur bis Sonntagnachmittag weg ist.

Mir ist letztens aufgefallen, dass ich viele Tagträume habe. Diese werde ich demnächst auch hier bloggen. Vielleicht kommt der erste schon gleich. Mal sehen, wie viel Zeit noch ist. Diese Woche habe ich nämlich Nachtschicht, d.h. ich muss in drei Stunden schon wieder los.
2.8.07 18:23




Gratis bloggen bei
myblog.de